Meisterschaft 1. Liga

von Herbert Marxer

Für den USV geht es bereits am Mittwoch (20:00 Uhr) im Sportpark gegen den Meister der Gruppe 2, FC Black Stars BS weiter. Das Rückspiel findet am Samstag (18:30 Uhr) in Basel statt. Im Falle eines Weiterkommens ins Final würde wohl wieder Baden (gegen Martigny-Sport) in einem Hin- und Rückspiel warten. (hem)

Telegramm:

Sportpark Eschen-Mauren – 700 Zuschauer. – SR. Simon Roth, assistiert von Matthias Sprenger und Sebastian Burkert. –  

USV Eschen/Mauren: Armando Majer; Schmid, Thöni, Kavcic, Sonderegger; Wolfinger (75. Willi), Meier (83. Ospelt), Gubser, Kühne; Gadient (72. Lehmann), Bärtsch (84. Murati).

FC Baden: Ammeter; Weilenmann, Matovic (57. Corradi), Franek, Muff, Stump (79. Maksimovic); Teichmann, Laski, Jakovljevic, Schär (75. Häfeli); Gmür (57. Boakye).

Tore: 1:0  5. Min. Michel Gadient 2:0 10. Min.  Michael Bärtsch, 2:1 26. Min. Christopher Teichmann, 2:2 73. Min.  Michael Schär, 3:2 75. Min. Michael Bärtsch, 4:2 88. Min. Robin Gubser 4:2

Bemerkungen: Trauerminute für das verstorbene USV Ehrenmitglied Dietmar Hasler – Verwarnungen:  Kavcic, Majer (USV) Laski, Franek (FCB) – USV Mauren ohne Menzi, Fässler, Quintans, Alder (alle verletzt), Lüchinger, Haas (anderes Team) – FC Baden ohne Ladner, Garat (beide gesperrt), Spadanuda, Mooser (verletzt), Bijelic (Aufbau), Bonorand (anderes Team). –  Armando Majer hält Penalty von Teichmann (87.)

 

Zurück