Ca Junioren Eschen - FC Rapperswil-Jona 1:4

von Patrick Kästli

Am Samstag den 13.04.2019 stand unser 2. Heimspiel auf dem Programm diesmal hiss der Gegner FC Rapperswil - Jona.
Das Spiel ging um 14:00 Uhr über die Bühne.

Wir versuchten von Anfang an in der Defensive gut und solide zustehen und all mal Nadelstiche nach vorne zu setzten. In der Anfangsphase gelang und das relativ gut obwohl wir in der Offensive noch nicht ganz in das Spiel gefunden haben. Um so länger das Spiel andauerte, um so mehr Probleme stellte uns die Offensive der Gäste. Nach gut einer halben Stunde konnten die Gäste einen Freistoss treten in zentraler Position vor dem Tor. Der Freistoss wurde an die Latte getreten und von da auf den Fuss eines Stürmer, der keinerlei Probleme hatte, den Führungstreffer zu erzielen. Wenige Minuten später nach einer Unsicherheit in der neu zusammengesetzten Hintermannschaft bekamen wir prompt das 0:2. Mit diesem Resultat ging es auch in die Pause.

Noch auf dem Feld versuchten wir das geschehene in Worte zu fassen bevor es dann in die Garderobe ging. In Halbzeit war klar wir mussten nun ein bisschen Offensiver spielen und mutiger sein in den 1:1 Situationen, wir konnten das besprochenen relativ gut umsetzen. Wir kamen so immer besser ins Spiel. Aber durch das offensivere Spiel wurden wir Konter anfälliger, dass der Gegner auszunutzen wusste und schnell auf 0:4 Stellen konnte. Nichts desto trotz konnten wir durch ein schönes Zuspiel von Milian auf Gabriele das 1:4 erzielen.

Im Grossen ganzen können wir vor allem mit der 2 Halbzeit zufrieden sein. Wir habe gezeigt, dass wir durch Kampf und Einsatz etwas mitnehmen können. Hervorheben möchte ich Matteo der durch seinen Einsatz und Paraden uns lange im Spiel gehalten hat, Und ausserdem den Aufopferten Einsatz von Justin, der die Seitenlinie Rauf und runter geackert hat.

Nun ist Pause angesagt, das nächste Spiel ist nach den Osterwochenende am Sonntag 28. April auswärts in St. Gallen gegen den SC Brühl.

>> WIR WOLLEN BESSER WERDEN IN ALLEM WAS WIR TUN <<

 

 

 

Zurück