Testspiel USV I

von Herbert Marxer

 

USV I gewinnt Testspiel in Widnau mit 5:1 (3:1) Toren

In einem vor allem in der ersten Halbzeit unterhaltsamen Spiel siegten unsere „Einser“ gegen den Zweitliga Interregional Neuling FC Widnau klar mit 5:1 Toren. Der USV übernahm von Beginn weg die Initiative und drückte die Rheintaler immer wieder in den Sechzehner zurück. Trotzdem gehörte die erste Chance aber den Gastgebern, die in der Startviertelstunde die Unterländer mit einem schnellen Konter arg in Bedrängnis brachten.  Torhüter Antic war allerdings zur Stelle und vereitelte die Führung der Widnauer. Dann allerdings konnten unsere „Einser“ ihre Überlegenheit auch in Tore ummünzen. Innerhalb von sechs Minuten legten die Unterländer durch Kopfballtore von Bärtsch (20./22. Min) und Kühne (26. Min.) auf 3:0 vor.  Dem Widnauer Mittelstürmer Abdoski gelang dann zwei Minuten vor der Pause überraschend das 3:1, wobei sich die USV Abwehr, wie schon zu Beginn der Partie, erneut auskontern liess.

Nach dem Seitenwechsel  (49. Min.)  verzeichnete der eigewechselte Gadient einen Lattenschuss und Bärtsch verwandelte kurz danach mit einem weiteren Kopfballtor zum 4:1. Im weiteren Verlauf der Partie verflachte die Begegnung spielerisch zusehends. Ausser einem Pfostenschuss von Widnaus  Lamorte (72. Min.) gab es kaum erwähnenswerte Torraumszenen. Schliesslich erhöhte Bärtsch das Resultat in der Schlussminute, erneut mit einem Kopfballtor zum verdienten 5:1 Endstand.

Telegramm:

Sportanlage Aegeta Widnau – 100 Zuschauer

USV Eschen/Mauren: Antic, Schmid, Quintans, Thöni, Kavcic, Coppola, Krättli, Meier Livio, Bleisch, Kühne, Bärtsch. Einwechselspieler:  Majer, Marxer, Gadient, Willi, Kieber  USV ohne: Gubser, Lehmann, Kardisoglu, Knuth, Menzi, Sonderegger, Wolfinger. (Urlaub oder verletzt) Tore: Bärtsch 20./22,/49,/90 Min., Kühne 26. Min.

 

Zurück