Ein sehr verdienter Punkt für den USV

von Herbert Marxer

Ein sehr verdienter Punkt für den USV

Wer dachte, dass die Unterländer das Spiel vorsichtig angehen, hatte sich getäuscht. Gegen den Promotion-League Absteiger Tuggen begann der USV forsch. Bereits in der ersten Spielminute hatten die Unterländer die erste grosse Torgelegenheit. Baumann schoss aus 17 Metern knapp über das Tor. Wenig später kamen auch die Gäste zur ersten Torchance. Ugljesic flankte in den Strafraum, Santana köpfelte aber knapp über das Tor. Die erste Viertelstunde gehörte ganz klar den Unterländern. Sie liessen den Gast aus der Schweiz nicht in das Spiel kommen. Nach knapp einer halben Stunde verpasste Pola nach einer Flanke von Knuth mit dem Kopf die Führung. Kurz vor der Pause (38.) schoss Gabryel aus dem Fussgelenk und Torhüter Fellmann von Tuggen hatte grosse Probleme den Ball zu halten. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff hätten die Unterländer in Führung gehen können. Eine Flanke von Knuth verpasste Pola mit dem Kopf knapp.

Nach der Pause versuchten auch die Tuggener das Skore zu eröffnen. Der Ex-USV-ler Istrefi sah seinen Schuss aus 18 Metern in den Armen von Goalie Antic (50.) verschwinden. Auch die nächste Chance der Schweizer entschärfte Antic. Einen Schuss von Renna hielt der Torhüter vom USV sicher. Das Spiel wogte weiter hin und her. Die Unterländer haben diesen Punkt mehr als verdient. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein spannendes und sehr gutes Erstliga-Spiel im Sportpark. Nach der Länderspielpause tritt der USV auswärts in Wettswil an. Mit dieser Einstellung und Leistung sind auch im Säuliamt Punkte zu entführen. 

Liewo vom 01.10.2067  Text Bruno Hübschke

Telegramm:

Sportpark Eschen-Mauren – 400 Zuschauer – Schiedsrichter  Huber Michael, assistiert von Müller Nicolas und Jurevic Branko

USV Eschen/Mauren: Antic; Martinovic, Quintans, Kavcic, Knuth; Willi, Monteiro de Andrade, Fässler, Topcu (55. Sele), Baumann (71. Schmid); Pola

FC Tuggen: Fellmann;  Avdili, Guiterrez, Badalli, Herlea;  D’Acunto (85. Marjanovic); Santana, Stadler (76. Renna), Istrefi (71. Morina), Ugliesic; Jakupov

Tore: 0:0

Bemerkungen: Verwarnungen für Quintans, Baumann und Fässler (alle USV) sowie Jakupov, Avdyli und D’Acunto (alle FC Tuggen) – USV ohne Peters, Kühne, Bärtsch, Kieber, Kardesoglu (alle verletzt), Ritter (krank) Stevic (gesperrt), Thöni (abwesend)

 

Zurück