19. VP Bank Junioren-Hallenturnier - 10./11. November 2012

Tolle Gäste aus Liechtenstein, der Schweiz, Österreich und Deutschland machten das USV-Hallenturnier wieder zu einem Highlight.

Auch der Wettergott sagte an diesem Wochenende, vor allem mit dem starken Regen am Sonntagmorgen, jetzt aber ab in die Halle. Und zahlreiche Gäste folgten dem und spielten am Samstag und Sonntag im SZU in Eschen das erste Junioren-Hallenturnier der Saison.

Unterstützt und angefeuert von den Zuschauern spielten die E-Junioren in vier Gruppen und zwei Stärkeklassen am Samstag. Am Sonntag früh lief zum ersten Mal eine reine Mädchengruppe auf. Die D-Juniorinnen von Chur, gleich mit zwei Teams, Schaan, Triesenberg, Ruggell und das Heimteam um Trainerin Jelena Cardoso zeigten deutlich, dass die Girls mit genau so viel Spass der gelben Filzkugel hinterher jagen wie die Jungs. Nach den Mädchen durften dann wieder die Jungs ran. In drei Gruppen spielten sie jeweils um den Turniersieg.

Dabei schlugen sich die USV-Teams an ihrem Heimturnier beachtlich. Die Ec-Mannschaft von Trainer Günter Gager siegte in der 2. Stärkeklasse. Nicht weniger beachtlich die Resultate der beiden anderen E-Teams. Ea belegte den 4. Rang in der 1. Stärkeklasse, das Eb-Team den 5. Schlussrang in der 2. Stärkeklasse. Die Mädchen konnten einen tollen vierten Rang erspielen, genauso wie das Da-Team in der 1. Stärkeklasse. Aber auch am Sonntag gab es einen Heimsieg. Die Jungs um Trainer Orhan Tuncay siegten in der 2. Stärkeklasse. Die Dc-Mannschaft hat mit Rang vier die Erwartungen ebenfalls mehr als erfüllt. Als Bonus dürfen sie sich sogar Turniersieger-Besieger nennen.